1969 – 1995

Ich wurde 1969 in Lüneburg geboren und habe mein Abitur 1989 an der Wilhelm-Raabe-Schule gemacht.

Seit meiner Kindheit engagiere ich mich im Verein CISV (Deutsche Gesellschaft für Internationale Kinderbegegnungen e.V.), zunächst als Begleiter und Organisator von internationalen Camps, später viele Jahre als erster Vorsitzender. Der CISV arbeitet weltweit in den Bereichen Friedenserziehung und interkulturelle Kommunikation.

Nach dem Zivildienst an der „Schule Am Knieberg“ habe ich ab 1991 an der Georg-August-Universität in Göttingen Deutsch und Englisch studiert. Im Studienjahr 1994/95 war ich an der University of California, in Santa Barbara. Parallel zu den Sprachen habe ich in Santa Barbara, Hannover und Bremen ein klassisches Gesangsstudium absolviert. Schon während des Studiums habe ich am „Theater im OP“ der Universität Göttingen mitgearbeitet und an freien Opernproduktionen am „Jungen Theater“ in Göttingen mitgewirkt.

1996 – 2009

1996 haben meine Frau Heidi und ich geheiratet, gemeinsam haben wir vier Kinder im Alter zwischen 10 und 20 Jahren. Seit 1998 wohne ich wieder in Lüneburg und bin seit 2002 hier am Theater engagiert, zunächst als Sänger und ab 2007 als Dramaturg.

Am Theater habe ich mich von Anfang an vor allem für Projekte für und mit Jugendlichen engagiert, nach dem Neubau des Kinder- und Jugendtheaters T.3 habe ich dann die Arbeit dort koordiniert. Wir haben die Theater-Flatrate für Schulen eingeführt und das „Semester­ticket Kultur“ in Kooperation mit dem ASTA der Leuphana Universität Lüneburg (kostenloser Anspruch auf Restkarten für Studierende durch einmaligen Beitrag im Semesterticket).

2010 – 2016

Seit 2010 bin ich Chefdramaturg am Theater Lüneburg, seit 2011 Stellvertreter des Intendanten. Seither arbeite ich als Regisseur und Autor von Stücken, unter anderem einem Lüneburg-Musical zum Hansetag 2012, vor allem aber an Projekten in Kooperation mit der Musikschule der Hansestadt Lüneburg („Junge Oper“ und „Junges Musical“). Ich unterrichte regelmäßig an der Leuphana Universität im Bereich „Kommunikation in kulturellen Feldern“ und leite ehrenamtlich eine Musical-AG an der Wilhelm-Raabe-Schule. Für meine Arbeit mit Kindern und Jugendlichen habe ich 2011 den Förderpreis der „Friedensstiftung Günter Manzke“ erhalten.

Seit 2005 bin ich Mitglied der SPD, seit 2006 Mitglied im Rat der Hansestadt Lüneburg. Schwerpunkte meiner Arbeit dort waren und sind Kultur, Soziales und Schule.